Berg und Tal

WIR MACHEN
DIE WELT
EIN BISSCHEN SCHÖNER.

Wir sind nominiert

Zeitungsartikel Nominierung Nachhaltigkeit Friseur Bückeburg

Der Begriff Nachhaltigkeit beschreibt ein Nutzungskonzept. Dessen Kern ist es, eine Ressource so zu nutzen, dass sie keinen bleibenden Schaden nimmt und auch künftigen Generationen in gleicher Weise zur Verfügung steht.

scan me.png

Scan me:

Einzigartig auf dem deutschen Markt ist „scan me“. Es wurde für die Produkte von L’Oréal entwickelt, da aber der französische Konzern noch nicht schnell genug für den 
deutschen Markt war, wurde von uns mit einem Schweizer 
Unternehmen der Scan für unseren Salon umgesetzt. 

Jeder Kunde kann aus dem Angebot im Salon das Produkt ohne Kaufzwang aus dem Regal nehmen und sich per scan die Inhaltsstoffe und alle Informationen anzeigen 
lassen. Es werden auch dazu passende Produkte 
empfohlen. Der Kunde kann sich seine eigene Pflege zusammenstellen. Natürlich steht das Team zusätzlich für die ausführliche Beratung zur Verfügung.

Selfie Corner:

Hier hat der Kunde/die Kundin die Möglichkeit 
ein Selfie von dem neuen Styling erstellen zu 
lassen. Der Selfie Corner wird via touchscreen 
bedient. Es werden 3 statische sowie eine bewegliche Aufnahme erstellt, davon kann eine oder mehrere ausgesucht werden. Der daraus erstellt QR-Code verlinkt dann die Aufnahmen auf das eigene Mobiltelefon. Es ist nicht notwendig Passwörter o. ä. 
einzugeben. 

Im Hintergrund ist unser Logo sowie Werbung zu 
sehen. Der Kunde kann es nun bequem über 
social media teilen.

selfie.png

One Screen, one tree:

Digitalisierung im Einklang mit der Natur: 
für jeden im Salon gekauften Screen wurde 
im Rahmen einer Kooperation mit Instore 
Solutions Softwarehouse ein Baum im Regenwald 
gepflanzt.

one screen1.png

Phorest Salon Software:

48% der Buchungen erfolgen während Salons geschlossen sind. Deshalb haben wir es unseren Kunden noch einfacher gemacht, ihre Termine in ihrer eigenen Zeit zu buchen, neu zu buchen und zu verwalten. Über unsere App kann das nun komfortabel erledigt werden. Kassensystem, Terminplaner, Kundendatei, Lagerverwaltung, Personalverwaltung sowie Finanzberichte sind nun vereint und entlasten uns im täglichen Geschäft. Außerdem sind nun an den Farbmischplätzen Tablets installiert. Diese sorgen dafür, dass die Mitarbeiter über die Kunden und ihre Farbzusammensetzungen informiert sind –selbstverständlich unter Einhaltung der DSVGO. Auch Änderungswünsche können sofort umgesetzt werden. 

Der Mitarbeiter hat mit den Tablets nun auch die Möglichkeit, die Rechnung bereits am Arbeitsplatz anzufertigen und diese digital an die Kasse zu senden. 

Phorest.png
lesezirkel.png

Online Lesezirkel:

Bei unseren Zeitungen und Zeitschriften im Salon haben wir auch der Umwelt zu Liebe auf einen Online-Lesezirkel umgestellt. Unsere Kunden haben die Möglichkeit über die 
Sharemagazines-App:
• Mehr als 500 aktuelle Zeitungen und Magazine – national und international.
• Top-Titel wie Auto Bild, Bild der Frau, Business Punk, Capital, Cosmopolitan, Die Welt, EatSmarter, Handelsblatt, happinez, schöner wohnen, Stern, Vogue, Welt der Wunder und viele mehr in der Bibliothek
• Aufteilung nach Kategorien wie z. B. Essen & Trinken, Gesundheit, Sport, Lifestyle, Technik & IT oder 
Nachrichten & Wirtschaft
• Favoritenlisten und Lesezeichen für ein individuelles Lesevergnügen
• Zusatzinformationen zu Locations - wie Öffnungszeiten, Events oder sonstige Angebote über Begrüßungsbildschirm 

Für die Kunden wurden 13 iPads angeschafft, so dass ein eigenes Tablet nicht notwendig ist. Nebenbei ist es eine hygienischere Methode, da die iPads im Anschluss 
desinfiziert werden können

Corona Kontaktverfolgung:

KundInnen können sich mit der LUCA-App auf ihrem Smartphone durch das Scannen des QR-Codes papierlos und datenschutzkonform registrieren. Für den Check-In stehen an den einzelnen Plätzen QR-Codes zur Verfügung, so dass jeder Platz individuell nachverfolgt werden kann. 
Da das Gesundheitsamt des Landkreises Schaumburg diese Art der Kontaktnachverfolgung derzeit noch nicht unterstützt, erfolgt sie noch als analoge Variante. Es ist aber unsererseits alles vorbereitet und einsatzbereit.

corona.png
vip.png

Sposa & VIP Bereich:

Für den schönsten Tag im Leben können die Braut oder Damen und Herren, die aufgrund  ihrer Religionszugehörigkeit oder aufgrund einer medizinischen oder seelischen Ausnahmesituation
ungestört und diskret beraten und gestylt werden wollen, durch einen Nebeneingang direkt in den VIPBereich geführt werden.

Wasser Recycling mit Eden von Maletti:

Das Waschplatzsystem sammelt das Brauchwasser, filtert es und leitet es in die Toiletten weiter. Was dort nicht als 
Spülwasser verwendet wird, landet im Abwassersystem. Alle sechs Monate wird der Filter gewechselt und gereinigt

wasser1.png
wasser.png
wasser2.png

Wasser sparen mit Gjosa Duschköpfen:

Sämtliche Duschköpfe werden mit dem 
L'Oréal Water Saver ausgestattet und somit 
kann eine Reduzierung des 
Wasserverbrauchs um 80% im Vergleich 
zur Standard-Haarwäsche erreicht werden. 
Die L'Oréal Water Saver Plattform 
verbraucht zwei Liter pro Minute, im 
Vergleich zu den branchenüblichen acht 
Litern, und das ohne erkennbaren 
Unterschied im Druck. Ein Salon verbraucht 
durchschnittlich 540.000 Liter Wasser bei 
20 Kunden am Tag. Pro Duschkopf werden 
2,5 Liter Wasser pro Minute eingespart und 
natürlich auch entsprechende Energiekosten. 
Die Investition von 80 Euro pro Duschkopf 
zahlt sich also aus: Wasserkosten in 
Bückeburg bei 540 cbm = 820 Euro ohne 
Water Saver, mit Water Saver 165 Euro. Die 
Investition von 480 Euro insgesamt ist 
sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch 
sinnvoll. 

Das System verfügt über ein DatenDashboard, mit dem wir unseren Wasserund Energieverbrauch überwachen können.

Material und Müll sparen:

Durch den Einsatz des „PING“ wird nicht nur 30% bei Farben gespart, sondern auch entsprechend Verpackungsmüll. 

material.png
material1.png

Nachhaltige Materialien für die Innenausstattung:

Der lichtgraue Fußboden Floover Mineral 
besteht aus formaldehydfreien 
Mischmaterial, der mit dem Blauen Engel 
für seine gute Recyclingfähigkeit 
ausgezeichnet ist. Er sorgt außerdem für 
ermüdungsfreies Stehen.

Nachhaltige Materialien für die Innenausstattung:

Die Serviertabletts sind aus 
regionalen Bäumen nach unseren 
Wünschen gefertigt worden.

material2.png

Haarreste Recycling
Wir haben Kontakt zu Thierry Gras, einem französischem Friseur, aufgenommen und möchten uns an der Problemlösung zur Verwendung von Haarresten beteiligen. Diese wandern für gewöhnlich im Müll. Monsieur Gras hat aus Haarresten Schadstofffilter hergestellt. Ein Kilo Haare filtern bis zu 8 Liter Öl und Schadstoffe aus dem Wasser. Die Haarreste werden in Papiersäcken gesammelt und werden dann an Werkstätten für Menschen mit Behinderungen 
gegeben, die dann daraus Haarrollen herstellen. Hiermit können Ölflecken auf Asphalt entfernt werden oder sie können zur Säuberung ölverseuchter Meere eingesetzt werden. Coronabedingt steht die Umsetzung noch aus, aber sobald Details geklärt sind, wollen wir als Pilotprojekt Deutschlandweit dieses
Recycling initiieren. Ein Friseur und seine Idee gegen die Verschmutzung der Meere - ZDFheute

Mitarbeiter:

Alle MitarbeiterInnen werden übertariflich bezahlt. Ständige Weiterbildungen und Sensibilisierung im 
Hinblick auf Nachhaltigkeit und Wohlbefinden sind für uns selbstverständlich und gehören deshalb zu den wesentlichen Bestandteilen der Motivation. Ein wertschätzender Umgang und Interesse an den Bedürfnissen und Ideen der MitarbeiterInnen sehen wir 
allerdings als das Wichtigste an

müll.png

Mülltrennung:

Über unsere Screens und 
über die iPads werden 
unsere Kunden auf die 
richtige Entsorgung von 
Kosmetikverpackungen 
hingewiesen. 

Lebendige Grüne Wand:

Pflanzen und eine „lebendige, grüne 
Wand“ im Salon verbessern die 
Luftqualität für Mitarbeiter und Kunden. 
Sie beseitigen innerhalb von 24 Stunden 
87 Prozent der Gifte in der Raumluft, 
bauen Stress ab, erhöhen die Produktivität 
und sind gut für die Gesundheit.

Lebendige Bilder bringen zudem Farbe in 
den Salon und senken auch den 
Geräuschpegel. Ein Gärtner aus der 
Region versorgt die Pflanzen alle 14 Tage 
mit allem, was sie benötigen

wand.png
wand1.png
wc.png

WC:

Auch das Stille Örtchen mit den 
einladenden Moosfiguren und dem 2 
Meter langem Aquarium dient der 
Entspannung

Dampf Eden Plus:

In seiner Art einzigartig, bietet Eden Plus 
die Möglichkeit, Behandlungen mit 
heißem Dampf und Spülungen mit kaltem 
zerstäubtem Wasser durchzuführen. Der 
Liegesessel mit integrierter 
Massagefunktion und der Einsatz von 
farbigen LED-Leuchten sorgen beim 
Kunden für ein entspanntes 
Gesamtergebnis.
Die Behandlung mit heißem Dampf 
ermöglicht neben der Gefäßerweiterung 
auch die Entspannung der 
Kopfmuskulatur. Diese Effekte werden 
durch Massage verstärkt und wirken sich 
positiv auf die Symptome von 
Beschwerden und Schmerzen aus. In 
Zusammenarbeit mit der Dermatologie –
Abteilung Fachmedizin, Diagnostik und 
Experimentelle Medizin der Universität 
Bologna wurden die Wirkungen und 
Effekte wissenschaftlich untermauert.

dampf.png
safe.png

100% Safe Salon:

Der gemeinsamen Herausforderung gegen COID19 zu kämpfen, begegnen wir auch mit technischen Lösungen. Am Eingang wird die Temperatur überwacht und persönliche Gegenstände desinfiziert. Schließlich werden andere Geräte und Arbeitsgeräte sterilisiert und die Raumluft desinfiziert, um die Umwelt sauber und 
ohne Gesundheitsrisiken zu halten. Auch am Waschplatz legen wir Wert auf Sicherheit. (LuftReiniger „Totem 
UV“ mit UVC Technologie, Arbeitswagen mit Scrigno UV-Sterilisator, Kubetto Desinfektionsplattform, 
Globo-Haube mit Plexiglasvisier für Waschplatz